Aktueller Stand Solarprojekt

Am Pfingstmontag trafen sich Susan und Kurt vom Vorstand des Schweizer Vereins zur Unterstützung «Les Enfants Dar Bouidar» in Basel mit Martyn Johnson. Er ist der Projektverfasser für das Solarprojekt im Kinderdorf in Tahanout, ein Projekt, welches der Schweizer Verein aktiv unterstützt und bisher CHF 20’000.00 an den federführenden deutschen Verein überwiesen hat. Der deutsche Verein ist uns gegenüber für die Verwaltung unserer Beiträge verantwortlich.

Gemäss Martyn sind die gesamten Komponenten kostengünstig für die Anlage eingekauft und werden bis zum Transport nach Marokko in Deutschland gelagert.

Genau dieser Transport bereitet nun den Verantwortlichen noch einiges Kopfzerbrechen, Miss Corona lässt grüssen. Martyn hofft auf einen möglichst zeitnahen Transport; er möchte auch bei höheren marokkanischen Tagestemperaturen die Anlage noch im Sommer komplett erstellen, um für den kommenden Winter gerüstet zu sein.

Die Anlage ist so konzipiert, dass die Versorgung des gesamten Kinderdorfes Dar Bouidar mit Solarenergie vollständig und selbstständig erfolgen kann. Das bisher eingesetzte Dieselaggregat soll nur noch als «Notnagel» eingesetzt werden.

Gerne nehmen wir hierfür weitere Spenden mit dem Vermerk «Solarprojekt» entgegen, dienen diese doch einem seit langer Zeit gewünschten nachhaltigen Zweck.

An unserer auf September 2020 in Lenzburg angesetzten Mitgliederversammlung – neue Einladung erfolgt termingerecht – werden wir Sie hoffentlich über weitere Schritte informieren können.

top